Les autorités fédérales de la Confédération suisse Bundesverwaltung admin.ch

Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation

Bundesamt für Strassen ASTRA

Vorübergehendes Verkehrsmanagement

Bahnhofsbrücke Tüscherz


Um die Arbeiten an der Brücke durchführen zu können, ist es notwendig ein Baustellenverkehrsmanagement einzurichten, das die Sicherheit der Nutzer und der Baustellenarbeiter während der Arbeiten gewährleisten soll. Während der Bauarbeiten wird eine Fahrspur pro Richtung auf der Brücke für den Verkehr zur Verfügung stehen. 


Die Arbeiten gliedern sich zwecks Aufrechterhaltung des Verkehrs auf der N05 in drei Bauphasen:
• Etappe 1 – Mittelstreifen der Brücke: voraussichtlich März bis Mai 2021
• Etappe 2 – Seite Jura: voraussichtlich Mai bis August 2021
• Etappe 3 – Seite SBB: voraussichtlich August bis Ende November 2021


Schritt 1 :
Die Fahrspur in Richtung La Neuveville bleibt gleich, während die Fahrspur in Richtung Biel auf die Seeseite verlegt wird. Die Fahrbahnbreite wird 3,35 Meter betragen. Eine temporäre Rückhalteeinrichtung trennt die Baustelle von den Fahrspuren. Die direkte Zufahrt nach Twann über den Zubringer Dorfstrasse (Linksabbiegespur entfernt) wird für Benutzer in Richtung Biel/Bienne nicht mehr möglich sein: Sie müssen bis nach Alfermée fahren und dort umkehren. Der Schwerlastverkehr auf der Ausfahrtsrampe Dorfstraße kann nur noch links abbiegen (kein Rechtsabbiegen).





Schritt 2:

Die beiden Fahrspuren werden auf die Seeseite verlegt. Die Breite der Fahrspuren wird 3,35 Meter betragen. Eine temporäre Rückhalteeinrichtung trennt die Baustelle von den Fahrspuren. Für Benutzer in Richtung Biel entfällt die Möglichkeit, direkt über die Zufahrt Dorfstrasse in den Ort Twann zu gelangen (Linksabbiegespur entfernt): Sie müssen bis nach Alfermée fahren und dort umkehren. Der Schwerlastverkehr auf der Ausfahrtsrampe Dorfstraße kann nur noch nach links abbiegen (Rechtsabbiegespur entfernt)).


Schritt 3 :
Die beiden Fahrspuren werden auf die Bergseite verlegt. Die Breite der Fahrspuren wird 3,35 Meter betragen. Eine temporäre Rückhalteeinrichtung trennt die Baustelle von den Fahrspuren. Die direkte Zufahrt nach Twann über die Auffahrt Dorfstrasse in Richtung Biel ist nicht mehr möglich (Linksabbiegespur entfernt): Sie müssen bis nach Alfermée fahren und dort umkehren.